Herbert Wagner
Facharzt für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe
Eisenbahnstr. 52
50189 Elsdorf
Tel.: 02274 7927

 

 

 

Empfängnis-verhütung
Schwangerschaft
Kinderwunsch
gynäkologische Infektionen
diverse Themen
 
 

 

Organische Veränderungen bei unerfülltem Kinderwunsch
Organische Ursache bei unerfülltem Kinderwunsch können sein:

Myome

angeborene Fehlbildungen:
am häufigsten sind Zwischenwände, die die Gebärmutter unterteilen. Sehr selten sind umfangreiche Mißbildungen. Die angeborenen Fehlbildungen der inneren Geschlechtsorgane werden meist vor dem Kinderwunsch schon festgestellt.

Scheide:
Störungen des Flüssigkeitsmilieus (u.U. bedingt durch zuwenig Gebärmutterhalssekret, s.u.) der Scheide können die Spermien in ihrer Beweglichkeit hemmen, auch Scheideninfektionen können ein ungünstiges Milieu für die Spermien schaffen.

Gebärmutterhals:
Polypen und narbige Veränderungen (ev. Operationen), zuviel oder zuwenig abgesondertes Sekret der Drüsen des Gebärmutterhalses und Entzündungen können die Passage der Spermien erschweren, Myome können auch im Gebärmutterhalsbereich vorkommen.

Gebärmutterhöhle:
die Gebärmutterschleimhaut kann bei leicht gestörter Hormonproduktion nicht optimal für die Einnistung des befruchteten Eies vorbereitet sein. Polypen der Gebärmutterschleimhaut und in die Gebärmutterhöhle wachsende Myome können ein Passagehindernis für die Spermien sein oder die Einnistung des befruchteten Eies verhindern.

Eileiter:
Ein oder auch beide Eileiter können verklebt sein, meist nach durchgemachter Eileiterentzündung. Oft füllt sich der Eileiter dann mit Flüssigkeit. Auch durch Endometriose (=Gebärmutterschleimhaut am falschen Ort) kann der Eileiter verschlossen sein.
Durch Entzündungen oder Operationen im Bauchraum können die Eileiter in ihrer Bewegung eingeschränkt sein (beim Eisprung legt sich der Eileiter an den Follikel an). Auch kleine Zysten des Eileiters (sog. Hydatiden) und Myome im Übergang Gebärmutter/Eileiter können eine Rolle spielen.

© Herbert Wagner, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
Eisenbahnstr. 52., 50189 Elsdorf, Tel.: 02274 7927, Fax: 02274 4534
http://www.HerbertWagner.de                         E-mail: Herb.Wagner@t-online.de