Herbert Wagner
Facharzt für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe
Eisenbahnstr. 52
50189 Elsdorf
Tel.: 02274 7927

 

 

 

Empfängnis-verhütung
Schwangerschaft
Kinderwunsch
gynäkologische Infektionen
diverse Themen
 
 

 

Temperaturmethode - natürliche Familienplanung
Methode Durch Überprüfung bestimmter Körperfunktionen wird der Zeitpunkt des Eisprunges bestimmt. (Körpertemperatur und Veränderung des Scheidensekretes). Während der "empfänglichen Tage" wird auf Geschlechtsverkehr verzichtet oder mit Kondom verhütet
Für wen Frauen, die nicht hormonell verhüten wollen, Frauen mit regelmäßigem Zyklus, gleichmäßiger Lebensstil
Für wen eher nicht geeigenet Frauen, die sehr sicher verhüten wollen, Frauen mit unregelmäßigem Zyklus, Frauen, die nicht zu bestimmten Tagen auf normalen Geschlechtsverkehr verzichten wollen
Nebenwirkungen keine
Sicherheit von Frau zu Frau verschieden
Kosten keine
Bemerkungen

relativ aufwendig; jeden morgen muß die Aufwachtemperatur gemessen werden und in ein Formular eingetragen werden (Basaltemperaturkurve). An Hand der Kurve kann man sehen, wann der Eisprung stattfindet. - Zum Zeitpunkt des Eisprungs verändert sich das Sekret der Gebärmutter. Man kann einen Tropfen des Sekretes zwischen zwei Finger auseinanderziehen (Spinnbarkeit). An der Konsistenz und der Länge des Flüssigkeitsfadens kann man ebenfalls den Zeitpunkt des Eisprungs bestimmen

Temperaturwert kann auch in einem elektronischen Gerät gespeichert werden, das auf Grund der Werte die fruchtbaren Tage berechnet

   

© Herbert Wagner, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
Eisenbahnstr. 52., 50189 Elsdorf, Tel.: 02274 7927, Fax: 02274 4534
http://www.HerbertWagner.de                         E-mail: Herb.Wagner@t-online.de