Herbert Wagner
Facharzt für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe
Eisenbahnstr. 52
50189 Elsdorf
Tel.: 02274 7927

 

 

 

Empfängnis-verhütung
Schwangerschaft
Kinderwunsch
gynäkologische Infektionen
diverse Themen
 
Startseite

 

Mirena® - Jaydess®
Methode T-förmiger ca. 2,5 cm langer Kunststoffkörper, um den ein Medikamentendepot angelegt ist. Aus dem Medikamentendepot werden ohne Unterbrechung 5 (3) Jahre lang kleinste Mengen Gelbkörperhormon in die Gebärmutterhöhle abgegeben. Hierdurch wird der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut gestört sowie die Gebärmutterhalsflüssigkeit so verändert, daß die Samenzellen fast unbeweglich werden 
Für wen Frauen, die wenigstens ein Kind geboren haben, Frauen, die keinen Kinderwunsch mehr haben und keine Operation wünschen, Frauen, die aus medizinischen Gründen nicht mit der Antibabypille verhüten sollten, Frauen, die normalerweise eine starke und lange Monatsblutung haben, Frauen, die die Antibabypille gelegentlich (oder häufig) vergessen und sicher verhüten wollen
Für wen eher nicht geeigenet Frauen, die noch keine Kinder geboren haben (normalerweise), Frauen mit Knoten der Gebärmutter oder angeborenen Fehlbildungen, Frauen, die nur einen kurzen Zeitraum verhüten wollen (Kosten!), Frauen, die es nicht akzeptieren würden, dass lange Zeit keine Monatsblutung erfolgt.
Nebenwirkungen kürzere Monatsblutung oder ganz ausbleibende Monatsblutung für die gesamte Tragezeit! Regelschmerzen werden sehr stark gemildert
Sicherheit sehr sicher bei regelmäßiger Lagerkontrolle; vergleichbar mit Sterilisation
Kosten Das Einlegen von Mirena und Jaydess kostet 320 €.
Bemerkungen Mirena bzw. Jaydess kann jederzeit vor Ablauf der 5 (3) Jahre entfernt werden. Es tritt sofort wieder ein normaler Zyklus ein. - Die Kontrolle der korrekten Lage von Mirena und Jaydess durch Ultraschall ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung und muss privat bezahlt werden.- Jaydess ist kleiner dünner als Mirena und daher besser einsetzbar, wenn noch keine Kinder geboren wurden.
   

© Herbert Wagner, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
Eisenbahnstr. 52., 50189 Elsdorf, Tel.: 02274 7927, Fax: 02274 4534
http://www.HerbertWagner.de                         E-mail: Herb.Wagner@t-online.de